Startseite
Über uns
Pläne
Neues - 10.12.17
Kater
Katzen
Aktueller Wurf 25.11.17
Abgabeinfo
Bisherige Würfe
Auswanderer -  Dez. 17
Kastrierte Teufelchen
Zuchtuntersuchungen
Stammbäume
Ausstellungsergebnisse
In Memoriam Dez. 15
Der Bodyguard
Der Katzenknast
Info's und Tipps
Lustiges
Links
Gästebuch
Kontakt - Impressum
   
 





Wir, das sind Beate und ihre Katzenbande - die "Niersteufel".

In der kleinen Gemeinde Grefrath am linken Niederrhein sind wir zu Hause.
Schon immer war ich Katzenfan und konnte nach dem Umzug nach Grefrath endlich Katzen halten.

So zogen dann 1995 die Hauskatzen Tommy und Lucky ein. Im Laufe der Jahre ver-größerte sich das Team dann um die Norwegischen Waldkatzen Minnie, Jenny, Murphy und Winnie.

Auf einer Ausstellung habe ich mich in die wunderschönen Maine Coons verliebt und im Jahr 2007 Vanny bei uns aufgenommen.

Nach sorgfältiger Planung und gründlichen Vorbereitungen ist im Mai 2008 die hübsche Cosima vom Dittrich’s Hof  (genannt Lizzy) bei mir eingezogen.

Ende Dezember 2009 hat „Chefkater“ Nobby das Zepter in meiner kleinen Hobbyzucht in die Hand genommen.

Meine Katzen leben mit mir als "Familienmitglieder" unter dem Dach eines geräumigen Einfamilienhauses - ohne verschlossene Türen, inklusive Bettbenutzung. Alle dürfen im ganzen Haus und im gesicherten Garten herumtoben. Gesicherter Auslauf deshalb, weil meine Norweger Minnie und Winnie ihre Ausflüge mit dem Leben bezahlen mussten. Damit andere nicht auch diese traurigen Erfahrungen machen müssen, gebe ich Babys nicht in ungesicherten Freigang ab.

Seit Ende März 2015 haben wir alle einen Bodyguard: Collie Marvin. 

In diesem Umfeld werden auch meine Kitten groß. So entwickeln sich aufgeschlossene, zutrauliche und selbstbewusste Tiere, welche sich in der Regel schnell und problemlos in ein neues Zuhause einfügen.

Damit ich meinen Babys von der Geburt bis zum Auszug jederzeit “zur Seite stehen” kann, beschränke ich mich auf nur wenige Würfe im Jahr.

Ich züchte nicht mit dem Ziel “Showkatze”, sondern versuche durch sorgsam ausgewählte Coonies des "alten Typs" diese herrlichen Tiere in ihrer Ursprünglichkeit und natürlichen Schönheit zu erhalten -liebevolle anhängliche Riesen mit den Merkmalen einer Wildkatze und einem sanften offenen Wesen.

Alle Zuchttiere werden in regelmäßigen Abständen auf HCM geschallt, PKD- geschallt, HD-geröngt und SMA-getestet. Regelmäßige Tierarztbesuche, Blutuntersuchungen, Impfungen, Entwurmungen und Flohkuren sind für alle "Familienmitglieder" selbstverständlich.

Alle Katzen sind gegen Katzenseuche, Schnupfen, Chlamydien und Leukose geimpft, Zuchttiere auch gegen Tollwut. FeLV und FIV gibt es auch nicht; alle sind gechipt und bei TASSO registriert.

Hauptsächlich vergebe ich meine Kätzchen als Liebhabertiere, aber ich bin auch nicht abgeneigt mit gleichgesinnten Züchtern zum Wohle der Rasse zusammen zu arbeiten. Zuchtkitten werden aber nur an Catteries abgegeben, die auch auf HCM, PKD, HD und SMA testen und deren Zuchtziel ebenfalls Ursprünglichkeit und Gesundheit und nicht nur Optik und möglichst hohe Gewichte sind.

Noch ein kurzes Wort zum Thema "Hobbyzucht":

Für Hobbyzüchter gelten die gleichen Zuchtrichtlinien wie für gewerbliche Züchter. Der Begriff Hobbyzucht (= Liebhaberei") ist vom Einkommens-Steuerrecht vorgeschrieben.